Irish Wolfhound Artus

 

 

 

 

Was mache ich wenn...

Jeder kennt Situationen, in denen man gern auf die Erfahrungen anderer zurückgreifen möchte. Teilt uns Eure Erfahrungen oder Ratschläge unter Kontakt mit , die für alle interssant sein könnten. Wir werden diese hier als ein Nachschlagwerk veröffentlichen

 

 


Durchfall im Winter

Zunächst sollte man im Winter darauf achten, daß unser Liebling keinen Schnee frißt, so wie Artus es leidenshaftlich tat.

Artus hatte vom Schneefressen sehr schlimmen Durchfall. Hinzu kam, daß er schlecht gefressen hat. Da macht man sich dann schon Sorgen. Erst nach vier Tagen, als ich mir keinen Rat mehr wußte, rief ich Sonja Koppa, die Züchterin, an. "Frißt Artus Schnee? - "Ja." - "Na, dann weißt Du doch woher der Durchfall kommt."

Ich habe strengstens darauf geachtet, daß er keinen Schnee mehr schleckt. Zwei Tage später war der Durchfall weg.

(Natürlich hatte ich zuvor Artus nach ärztlichem Rat auf Diät gesetzt, d.h. Geflügelfleisch mit Reis. Aber das bewirklte nichts. Kapseln gegen Durchfall und Kohlepulver halfen auch nicht, weil er ja weiterhin Schnee gefressen hatte.)

zurück zum Seitenanfang


Heiße Sommertage

Unsere IW's leiden sehr unter heißen Temperaturen im Sommer. Es sollte selbstverständlich für uns sein, die Spaziergänge an heißen Tagen so zu verlegen, daß wir mit ihnen ganz zeitig frühmorgens und sehr spät abends rausgehen, wenn die Temperaturen verträglich sind.

Bei hohen Temperaturen ist der Bewegungsdrang unserer Lieblinge sowieso eingeschränkt. Ein feuchtes Handtuch über den Körper legen - das hilft ihnen. Artus mag das feuchte Handtuch und bleibt ruhig liegen. Es sorgt für etwas Abkühlung. Alternativ kann man auch ein feuchtes T-Shirt überziehen. Artus und Ailill können damit die Spaziergänge bei noch hohen Temperaturen besser genießen.

zurück zum Seitenanfang


Aus dem Penis tröpfelt etwas Urin

(Natürlich sollte man vom Arzt abklären lassen, ob organisch nichts auffällig ist und es sich nicht um eine Inkontinenz handelt!)

Bei unserem Artus habe ich folgendes beobachten können: Wie bei McBryde gelesen, habe ich bei Artus von Anfang an die Haare um den Penisschaft abgeschnitten, um ihn sauberzuhalten. Artus tröpfelte beim Aufstehen und manchmal beim längeren Liegen. Medizinisch war alles ohne Befund.

Als Ailill bei uns einzog, entschoß ich mich, diese Haare nicht mehr abzuschneiden. Bald war bei Artus wieder ein Haarbüschel gewachsen und prompt hörte das Tröpfeln auf. Und bei Ailill hatten wir diese Erscheinung gar nicht. Die Haare am Penisschaft haben eine Aufgabe: den Harn aus der Harnröhre abzuleiten, damit keine Reste darin verbleiben.

zurück zum Seitenanfang


Schutz vor Zecken

Es gibt kein Mitel, das unsere Hunde 100%-ig vor Zeckenbissen schützt. Jedoch habe ich festgestellt, daß es mit den Globuli "Zeckenbißfieber Nosode D 200" enorm weniger Zecken sind, die sich da andocken. Diese Globuli sollte man bereits ab Februar / März einmal die Woche á 10 Globuli verabreichen.

Die Globuli kann man in der Apotheke bestellen - werden aus der Schweiz geholt.

In diesem Sommer (2007) gibt es extrem viele Zecken in unserer Gegend. Durch die Globuli war kein ausreichender Schutz vorhanden. Täglich hatte Artus mehrere Zecken, meist im Kopfbereich, bei Ailill waren es weniger. Seit ich "Practic" auf Nacken und Rutenansatz gebe, haben unserer Hunde nur noch sehr wenig Zecken.

zurück zum Seitenanfang


Lungenentzündung beim Irish Wolfhound

(Selbstverständlich gilt auch hier: unbedingt vom Tierarzt abklären lassen!)

Die möglichem Symptome einer Lungenentzündung beim IW können sehr unterschiedlich sein Ganz typish sind jedoch: Unruhe, nicht liegen können, Fieber. Husten kann, muß aber nicht auftreten, Kurzatmigkeit. Wenn man beobachtet, wie der Irish Wolfhound sich legen möchte, aber sofort unter Stöhnen wieder aufsteht und hohes Fieber hat, kann es sich um eine Lungenentzündung handeln.

Folgende Symptome traten bei Artus auf: nachzulesen HIER im Tagebuch

Was nicht jeder Tierarzt wissen kann: normale Antibiotika helfen einem IW bei Lungenentzüng nicht! Amerikanische Forschungen ergaben, daß man beim IW eine Lungenentzündung nicht mir herkömmlichen Mitteln heilen kann. Wird das aus Unwissenheit nicht beachtet, verläuft eine Luingenentzündung beim Irischen Wolfhund meist tödlich! Eine Studie dazu ist nachzulesen bei Mary McBryde.

Welche Medikation muß gegeben werden?
Nachfolgende Angaben sind Richtwerte - unbedingt ist es mit der Tierärztin oder dem Tierarzt abzuklären, ggfl. Kollegen befragen, die sich mit IW gut auskennen)

1. Excenel (hat meist jeder Landtierarzt  für Schweine und Kühe) Excenel muß unbedingt 5Tage lang gegeben werden (Anwendungsdauer bis zu 14 Tagen möglich). Man behandelt mit je 2 mg/ml. Excenel in 3,5 ml Flüssigkeit aufgelöst täglich intramuskulär. Excenel gibt es als fertige Lösung in 100 ml Fläschchen zu ca. 100 €.

2. Rocephin (Mittel aus der Humanmedizin). Auch das Rocephin muß unbedingt 5 Tage verabreicht werden. Hier gibt man jeden Tag 1 mg in einer Glukoselösung. Auf keinen Fall eine kalziumhaltige Lösung nehmen, weil es da zu Ausflockungen kommt. Rocephin gibt man intravenös. Man kann auch am 1. Tag IV und die nächsten 4 Tage IM geben. Bei intramuskulärer Gabe muß, weil sonst sehr schmerzhaft, zusammen mit Lidocain gespritzt werden. Es ist erhältlich 5-mal á 1 mg zu ca.130 €. Rezeptpflichtig! Wir hatten uns dafür entschieden, alle Gaben intravenös zu verabreichen, um der möglichen Bildung von einem Abszeß vorzubeugen.

Nach den 5 Tagen Rocephin oder Excenel noch weitere 10 Tage mit Synolux oder Baytril behandeln ? - Das ist umstritten . Wenn man sich nicht sicher ist, ob es eine Lungenentzündung war, dann kann man mit Synolux oder Baytril zur Sicherheit weiterbehandeln,  sollte aber unbedingt mit dem behandelnden TA abgsprochen werden.,

Beide hier aufgeführte Mittel müssen so wie beschrieben verabreicht werden, sonst führt die Behandlung nicht zum Erfolg! Bitte auch keine anderen Mittel anwenden, die nach TA-Aussage, die gleichen Wirkstoffe haben - sie helfen nicht! Nur mit Excenel oder Rocephin ist man auf der sicheren Seite.

Tierärzte, die sich mit IW gut auskennen, findet Ihr HIER

zurück zum Seitenanfang

 



Impressum